Das solidarische Netzwerk von Dokfilmer*innen für ihre Dokfans

INFO

WARUM DOKfans

Seit einigen Jahren sehen sich die deutschen Programm-Kinos mit fallenden Zuschauerzahlen konfrontiert und die Zahlen sind teilweise dramatisch. Die Gründe dafür sind vielfältig.
Gleichzeitig sehen sich die Kinobetreiber mit einem immer größer werdenden Angebot an Filmen konfrontiert, das zunehmend ihre Filmauswahl erschwert. Für Kino-Dokumentarfilme bleibt da immer weniger Platz. Gerade letztere fristen zunehmend ein kümmerliches Dasein in Einzelvorstellungen und dies in den kaum relevanten Zeitschienen vor 18 Uhr.

Bei den Filmfestivals hingegen stehen Dokumentarfilme beim Publikum immer höher im Kurs, ohne damit die nachfolgende Kinoauswertung der Kino-Dokumentarfilme zu verbessern. Das zeigt: Das Interesse der Zuschauer an gut gemachten, spannenden, überraschenden und unterhaltsamen Kino-Dokumentarfilmen ist zwar groß, nur leider haben viele Zuschauer oft gar keine Chance, einen Film zu sehen, wenn dieser nur einen oder wenige Tage im Kino läuft und/oder die Menschen das gar nicht richtig mitbekommen.

Genau hier setzt das solidarische Netzwerk DOKfans an. Dort informieren die Filmemacher*Innen ihre Zuschauer über Facebook & Co. direkt über ihre Kino-Dokumentarfilme – von der ersten Idee, die Entwicklung und Vorproduktion, über die Dreharbeiten und die Postproduktion bis zur Festivalauswertung und zum Start in den Kinos.

WAS ist DOKfans?

HappyWelcome Weltpremiere 2015

Auf der Facebook-Seite und den anderen Social Media Kanälen von DOKfans werden die Macher*Innen von Kino-Dokumentarfilmen (Autor*Innnen, Regisseur*Innen, Produzent*Innen etc.) als eingetragene Redakteure die aktuellen Informationen zu Ihren Kinoprojekten posten – vom Start eines Projektes über das Erscheinen in den Kinos bis zur weiteren Verwertung.

Im besten Fall sind dies informative und unterhaltsame Informationen zu besonderen Filmen, die das Publikum von Kino-Dokumentarfilmen interessiert.

Gleichzeitig sind die Filmemacher*Innen aufgefordert, ihre bestehenden Filmfreunde und Fans über das solidarische Netzwerk DOKfans zu informieren und darauf aufmerksam zu machen.

Wenn unsere Vision Wirklichkeit wird, können wir Filmemacher*Innen so unsere Filmfreunde und Fans zusammen bringen, gemeinsam ein großes Netzwerk von Kino-Dokumentarfilm-Fans und -Freunden aufbauen und damit viele Zuschauer für unsere vielfältigen Kino-Filme interessieren.

So kommen wir mit DOKfans auch dem verständlichen Wunsch vieler Kinobesitzer nach, die Filmemacher*Innen sollten ihre Kino-Dokumentarfilme besser bewerben und mehr an ihrer Seite stehen.

Zusätzlich heben wir mit DOKfans das öffentliche Interesse am Dokumentarfilm insgesamt und am Kino-Film im Besonderen – für die Zuschauer, für die Kinos, für die TV-Reaktionen, für Video-On-Demand-Dienste u.v.m. 

Last but not least werden sich aus dem solidarischen Netzwerk DOKfans neue Möglichkeiten der alternativen Filmfinanzierung wie Crowdfunding, Sponsoring, Spenden und Stiftungen für unabhängige Produktionen ergeben. 

Für die Zukunft ist auf der Webseite www.DOKfans.de auch ein umfassendes Archiv für Kino-Dokumentarfilme geplant.

WIE geht DOKfans?

Wir wünschen Interesse, Begeisterung und LIKES

Die Filmemacher*Innen von Kino-Dokumentarfilmen sind an dieser Stelle aufgerufen, sich auf der Facebook-Seite von DOKfans als Redakteure*Innen anzumelden, um dort ihr Publikum, ihre Freunde und Fans über ihre neuen Kino-Filme zu informieren…

  • über die Idee und die Entwicklung eines neuen Filmprojekts
  •  über die Finanzierung eines neuen Filmprojekts (z.B. Förderung, Start einer Crowdfunding-Kampagne, Sponsoren-Suche etc.)
  •  über den Start und die Dreharbeiten des neuen Kino-Films
  •  über besondere Umstände bei der Realisierung
  •  über die Postproduktion und die Fortschritte des neuen Films
  •  über das Erscheinen neuer Teaser und Trailer zum Film
  •  über die Fertigstellung des Films
  •  über Festival-Teilnahmen, Awards und Filmpreise
  •  über den Kinostart des Films
  •  über die Kinotour und persönliche Präsentationen
  •  über besondere Erlebnisse und Ereignisse im Umfeld des neuen Films
  •  über den DVD- / BluRay-Release des Films
  •  über das Erscheinen des Kino-Films auf Streaming- oder Download-Kanälen
  •  über Sendetermine des Kino-Films im Fernsehen
  •  to be continued …

Dokumentarfilm-Fans und -Freunde!
Teilt, kommentiert und empfehlt die News und Informationen über die neuen Kino-Filme auf der Facebook-Seite von DOKfans !

Eine direkte Anleitung für Facebook ist hier zu einzusehen.
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen/Foren ist hier zu lesen und im Anmeldeprozess zu bestätigen.

Wir bitten die Filmemacher*Innen, Autor*Innen, Produzent*Innen von dokumentarischen Filmformaten für das private und öffentlich-rechtliche Fernsehen um ihr Verständnis, dass bei DOKfans und den dazu gehörigen Facebook- und Social-Media-Kanälen ausschließlich über unabhängige Kino-Dokumentarfilme informiert werden kann. Dokumentarische TV-Produktionen (Doku-Serien, Reportagen, TV-Filme, etc.) sind hiervon ausgeschlossen, außer es handelt sich um Ko-Produktionen von Kino-Dokumentarfilmen.

RESPEKT!

Bitte beachten:
Alle Filmemacher*Innen, Dokumentarfilm-Fans und -Freunde verpflichten sich bei DOKfans zu gegenseitigem, respektvollem Umgang in Wort, Schrift und in ihrer Grundhaltung gegenüber allen KollegInnen und Kollegen, Fans, Freunden und gegenüber allen Mitmenschen.

Kritische Anmerkungen und Kommentare sind durchaus erwünscht, sollten aber immer konstruktiv sein und weder persönlich noch in einer anderen Form kränkend und verletzend.

Diskriminierende und beleidigende oder anderweitig rechtswidrige Kommentare und Posts sind bei DOKfans nicht erlaubt!